Schriftgröße:
Farbkontrast:

Landesamt für Soziales, Jugend und Familie – Außenstelle Lüneburg –

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Lüneburg - ist zuständig für die Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft und der Nachteilsausgleiche nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) für die Landkreise Harburg, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg.

Als Vor-Ort-Aufgaben, d. h. landesweit werden in der Außenstelle Lüneburg u. a. folgende Aufgaben bearbeitet:

  • Schwerbehindertenanzeige für alle Landesdienststellen in Niedersachsen

  • Erstattung der Fahrgeldausfälle für die unentgeltliche Beförderung schwerbehinderter Menschen im öffentlichen Personenverkehr; Erstattung der Fahrgeldausfälle im Nahverkehr nach dem SGB IX

  • Zulassung von Trägern für das freiwillige soziale Jahr

Sonstige soziale Förderungen wie z. B.

  • Förderung nach dem Nds. Pflegegesetz,

  • Frauenförderung,

  • Förderung von familienentlastenden Diensten,

  • Förderung von Betreuungsvereinen,

  • Förderung von Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Aids,

  • Förderung von Fachstellen für Sucht und Suchtprävention,
  • Förderung von Selbsthilfegruppen/Trägern von Initiativen in sozialen Brennpunkten,

  • Förderung von interdisziplinären Maßnahmen der Früherkennung und Verlaufsbeobachtungen bei behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern.


    Weitere soziale Fördermaßnahmen finden Sie über den Punkt "Ansprechpartner" in der Info-Spalte.


  • Außerdem werden Erlaubnisse zur Führung der Berufsbezeichnung in den so genannten Gesundheitsfachberufen erteilt und die Geschäftsstelle für Heilpraktiker und Heilpraktiker - beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie - (zuständig für die Organisation und die Durchführung der Überprüfungen) befindet sich ebenfalls in Lüneburg.
Außenstelle Lüneburg

Außenstelle Lüneburg im Gebäude der ehemaligen Bezirksregierung

Außenstellenvertretung:

Herr Bock

Wir kommen auch zu Ihnen in die Region ...

Übersicht