Schriftgröße:
Farbkontrast:

Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Osnabrück -

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Osnabrück - ist zuständig für die Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft und der Nachteilsausgleiche nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX).
Die Zuständigkeiten im Bereich SGB IX / Schwerbehindertenrecht finden Sie hier...

Darüber hinaus werden in der Außenstelle Osnabrück Aufgaben im Rahmen der Heimaufsicht (Heimgesetz) durchgeführt.

Desweiteren nimmt die Außenstelle Osnabrück auch Betreuungsaufgaben nach dem Betreuungsgesetz (BtG) wahr, für Erwachsene, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen können.

Bis zum 31.08.2005 hat die Außenstelle Osnabrück im Rahmen der Anhanggesetze Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Zivildienstgesetz (ZDG), Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG), Verwaltungsrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (VwRehaG), sowie dem Häftlingshilfegesetz (HHG), gewährt. Diese Aufgabe wird seit dem 01.09.2005 von der Außenstelle Oldenburg wahrgenommen

Der Bereich der Kriegsopferversorgung für Kriegsbeschädigte und Hinterbliebene nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) wurde mit Wirkung vom 01.03.2006 ebenfalls an die Außenstelle Oldenburg abgegeben.
Die Zuständigkeiten im Bereich Kriegsopferversorgung und Anhanggesetze finden Sie hier...

Piktogramm: Formular

Nutzen Sie doch unser nachstehendes Kontaktformular
zur Außenstelle Osnabrück

Aussenstelle Osnabrück

Außenstellenvertretung:

Frau Brökeland

Außenstelle Osnabrück

Wir kommen auch zu Ihnen in die Region ...

Übersicht