klar

LS-Online

Das Schwerbehinderten-Onlineportal der Nds. Landessozialverwaltung


Hier geht's zu LS-Online... dem Webportal der Landessozialverwaltung

Mit dem Start von LS-Online - dem Web-Portal zur Onlineantragstellung nach dem Schwerbehindertenrecht in Niedersachsen - steht Ihnen seit 01.02. 2007 eine zusätzliche Kommunikationsmöglichkeit mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie (Landessozialamt - LS) zur Verfügung.

Bislang konnten Sie durch Brief, Telefonat, E-Mail oder mit einem Besuch unseres umfangreichen Informationsangebots im Internet Kontakt mit uns aufnehmen und Informationen erhalten und austauschen. Dieses Internetangebot wird durch LS-Online nun um weitere Interaktionsmöglichkeiten ergänzt. LS-Online stellt Ihnen zwei Kernfunktionen zur Verfügung.

1. Sie können folgende Anträge nach dem Schwerbehindertenrecht - SGB IX online stellen:

  • Erstantrag
  • Folgeantrag
  • Antrag auf Ausstellung eines Beiblattes (wenn bei Ihnen das Merkzeichen H oder Bl zuerkannt wurde).

2. Sie erhalten - auf Wunsch - Sachstandsinformationen über Änderungen Ihrer Vorgänge per Emailbenachrichtigung.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Ausweisverlängerung als PDF-Formular herunter zu laden und auszudrucken sowie diesen dann per Post zu versenden.

Antragstellung online bedeutet, Sie können Anträge als Online-Formular in LS-Online aufrufen, ausfüllen und einreichen. Bei der Ausfüllung werden Plausibilitätsprüfungen der Angaben vorgenommen um Ihnen durch Informationen und klare Benutzerführung die Antragstellung zu erleichtern.

Möchten Sie während der Antragsdateneingabe - z.B. wegen fehlender Informationen oder Unterlagen - Ihre Bearbeitung unterbrechen, bietet LS-Online die Möglichkeit zur Zwischenspeicherung Ihres Online-Formulars. Ihre Daten werden bis zum Abschluss der Eingaben und der erfolgreichen Übertragung für Sie gesichert.

Damit bieten wir Ihnen eine bequeme und schnelle Möglichkeit der Antragstellung über das Internet.

Nach erfolgreicher Übertragung Ihres Antrags an die zuständige Außenstelle des Landessozialamts erfolgt in der Regel nach zwei Tagen eine Benachrichtigung in Form einer Email, verbunden mit einem Link, der Sie zum LS-Onlineportal führt. Dort können Sie den Inhalt der Benachrichtigung einsehen.

Es werden nur die für die Antragstellung und Kommunikation mit dem Landessozialamt unbedingt benötigten Daten gespeichert. Die Datenübertragung an das LS erfolgt ausnahmslos verschlüsselt. Näheres zu den Sicherheitsvorkehrungen und Datenschutzmaßnahmen erfahren sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den jeweiligen Seiten des Web-Portals LS-Online. Darüber hinaus können Sie an dieser Stelle Kontakt mit uns aufnehmen und Ihre Fragen bezüglich LS-Online an uns richten.

Hier geht's zu LS-Online... dem Webportal der Landessozialverwaltung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln