klar

Förderung von Betreuungsvereinen

Ziel und Gegenstand der Landesförderung
Das Land Niedersachsen fördert die von anerkannten Betreuungsvereinen nach § 1908 f BGB wahrzunehmenden Aufgaben im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.

Antragsberechtigte
Antragsberechtigt sind in Niedersachsen anerkannte und tätige Betreuungsvereine.

Voraussetzungen
Der Antragsteller muss seinen Einzugsbereich mit den örtlichen Betreuungsbehörden und anderen Betreuungsvereinen einvernehmlich abstimmen.
Der Antragsteller muss eine fachlich qualifizierte Erfüllung der Aufgaben nach § 1908 f BGB durch die Ausstattung mit mindestens einer hauptberuflich als Vollzeit- oder Teilzeitkraft angestellten Leitung sowie weiteren hauptberuflich voll- oder teilzeitbeschäftigten und/oder ehrenamtlich beschäftigten geeigneten Fachkräften gewährleisten.
Der Antragsteller muss andere Einnahmequellen ausschöpfen, insbesondere die Erhebung der nach § 7 VBVG zulässigen Ansprüche, dies gilt auch für den Fall einer finanziellen Förderung durch die örtlich zuständige Betreuungsstelle.

Art und Höhe der Förderung
Die Förderung erfolgt als Zuschuss.
Die Höhe des Zuschusses für die Personal- und Sachausgaben, die die sog. Querschnittsaufgaben wahrnimmt, (Grundförderung) beträgt maximal 16.000 EUR.
Für jede ehrenamtliche Betreuung, die an von dem Betreuungsverein geworbene ehrenamtliche Betreuer_innen übertragen wurde, kann darüber hinaus im Folgejahr eine Fallpauschale von höchstens 500 EUR gewährt werden.

Antragsverfahren
Anträge sind unter Verwendung der nebenstehenden Antragsformulare an das
Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Außenstelle Osnabrück
Iburger Str. 30
49082 Osnabrück
Tel. (0541) 5845-0 oder 1
Fax (0541) 5845-435
über die örtlichen Betreuungsbehörde mit deren Stellungnahme zu richten.

Anträge auf die Gewährung der Grundförderung sind jährlich bis spätestens zum 30. September für das Folgejahr einzureichen.
Anträge auf die Gewährung der Fallpauschale sind bis zum 01. März des jeweiligen Jahres einzureichen.

Ansprechpartner:
Herr Loeck (Tel. 0541/5845-436) Teamleitung
Frau Kemper (Tel. 0541/5845-294)
Frau Schenke (Tel. 0541/5845-250)




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln