Niedersachen klar Logo

Zur Arbeit der Niedersächsischen Kinderkommission in 2017

Nachdem der Niedersächsische Landtag im Jahr 2015 die Einrichtung einer Kinderkommission in Abstimmung mit dem Landesjugendhilfeausschuss beschlossen hatte, konnte diese nach inhaltlicher Präzisierung der Aufgaben durch das Landesjugendamt und der Berufung der Mitglieder durch das Sozialministerium im Dezember 2016 ihre Arbeit aufnehmen.

Da die Amtsdauer dieser Kinderkommission bis zur Landtagswahl 2018 dauert und damit recht kurz ist, haben sich die Mitglieder vor allem zur Aufgabe gemacht, diese neue Kommission in Niedersachsen bekannt zu machen. Um dies zu erreichen, konzentriert sich die Kinderkommission zunächst auf ein Thema. Dafür werden verschiedene Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Zur Umsetzung bedarf es einer präzisen Zielvereinbarung, die wie nachfolgend beschreiben wird und bereits getroffen worden ist.

Die Kinderkommission hat ein Hauptaugenmerk auf die Sicht von Kindern und Jugendlichen sowie die gesellschaftliche Teilhabe von jungen Menschen, um diese zu gewährleisten.

Sie hat die Aufgabe, durch Öffentlichkeitsarbeit das gesellschaftliche Bewusstsein für die Belange und Rechte der Kinder und Jugendlichen zu verbreitern und zu vertiefen und dem Landtag Anregungen dafür zu machen. Diesem Vorhaben nehmen sich die Mitglieder der Kinderkommission an und haben auf der zweiten Sitzung der Kommission folgende Maßnahmen zur Umsetzung in diesem Jahr beschlossen:

  • eine Befragung von Expertinnen und Experten sowie Kommunen über den Stand der Partizipation von Kindern und Jugendlichen (Systematische Berichterstattung),

  • die Durchführung eines Expertinnen- / Expertenhearing zum Thema „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ am 26.06.2017. Im Rahmen des Hearings haben Fachleute aus dem Bereich der Partizipation von Kindern und Jugendlichen den breitgefächerten Themenkomplex aus den unterschiedlichen Perspektiven (Wissenschaft, Praxis freier Träger, kommunale Praxis u.a.) beleuchtet,

  • die Einbringung eines Antrag der Nds. Kinderkommission in den Landtag zum Themenkomplex Ombudschaften und dessen Umsetzung,

  • die Verfassung einer Stellungnahme zu einem aktuellen Thema (aktuell hat die Kinderkommission eine Stellungnahme zur Reform des SGB-VIII erarbeitet und den Bundestagsabgeordneten aus Niedersachsen zugeleitet),

  • die Durchführung eines Fachtags „Kindergipfel der Beteiligung“ am 20.11.2017 anlässlich des 25-jährigen Geburtstages der UN-Kinderrechtskonvention.

Bitte entnehmen Sie Näheres dem beigefügten Link: http://www.soziales.niedersachsen.de/startseite/kinder_jugend_familie/kinderkommission_niedersachsen/


Zurück zum Newsletter

Logo der Niedersächsischen Kinderkommission
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(58) "Zur Arbeit der Niedersächsischen Kinderkommission in 2017"