klar

Fortbildung für Kindertagesstätten in Norden am 08.11.2010: Hör- und Sprachheilberatung

Die Sprachheilberatung im Gesundheitsamt des Landkreises Aurich hatte über die Außenstelle in Norden Kindertagestätten in der Region zu einer Fortbildung eingeladen, zu der etwa 90 Personen erschienen waren. Herr Flöther stellte als "Fachberater im landesärztlichen Dienst für Menschen mit Hör- und Sprachstörungen" beim Niedesächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie die Arbeit der Hör- und Sprachheilberatung als niedersächsische Besonderheit dar und berücksichtigte auch die regionalen Besonderheiten im Landkreis Aurich. Am Standort Norden organisiert Frau von der Pütten die örtlichen Sprechtage - auch die gut besuchte Veranstaltung war unter ihrer Federführung entstanden. der Vortrag von Herrn Flöther kann hier heruntergeladen werden.

Frau Dr. Leicher begrüßte die Teilnehmer/innen im Namen des Amtes für Gesundheitswesens und moderierte den Nachmittag. Ihre Kollegin, Frau Dr. Störiko, stellte in ihrem abschließenden Vortrag die Standards bzw. die Überprüfungsverfahren in der Einschulungsuntersuchung dar.

Hören & Sprechen (Zeichnung: Rybak)

© Rybak

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln